News-Detail

Mauerbau in Sucre

Mauerbau in Sucre

In den vergangenen Jahren stellte ein an das Gelände unseres bolivianischen Transformatorenhauses angrenzende Fluss immer wieder ein Problem dar.

Denn durch die hohe Fließgeschwindigkeit während der Regenzeit, wurden Teile des Ufers abgetragen.
Um zu verhindern, dass weitere Landstücke von dem Fluss weggetrieben werden, ließ unser Team vor zwei Jahren eine Mauer bauen. Durch diese konnte zwar die Fließgeschwindigkeit gedrosselt werden, jedoch hat sich der Fluss nun neue Wege gesucht, die dem Gelände schaden könnten. 
So wird jetzt mit einem neuen Bauprojekt begonnen: Die Verlängerung der bereits bestehenden Mauer.