News-Detail

Halbzeit des IJFD in Lateinamerika

Halbzeit des IJFD in Lateinamerika

In der letzten Woche kamen die Freiwilligen aus Peru zu den anderen Freiwilligen in Sucre, Bolivien, um gemeinsam das Zwischenseminar zu absolvieren.

Die Freiwilligen ließen die bisherige Zeit in ihren Einsatzorten Revue passieren und werteten sie aus. Außerdem beschäftigten sie sich mit verschiedenen Themen, zum Beispiel durch Interviews mit Latinos über ihre Sichtweise und Vorstellung von Deutschen und dem Leben in Deutschland. Auch sprachen sie über Kommunikation und Zeitmanagement. Neben einem Tagesausflug besuchten sie zwei Museen und beschäftigten sich mit der Geschichte der Eroberung Lateinamerikas und den Unterschieden der Kulturen. Zum Seminar gehört auch erste Überlegungen darüber, wie die Rückkehr nach Deutschland sein könnte.

Eine der Freiwilligen meinte über den Abschluss der ersten Hälfte des Freiwilligendienstes: "Ich finde es unfassbar zu sehen, dass jetzt schon über die Hälfte meiner Zeit hier vorbei ist. Ich freue mich jedoch auch total auf die Zeit die noch kommt und genieße alles."

Ab 6 Monaten Einsatzzeit ist eine Teilnahme am Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) möglich. Das ist ein Lern- und Orientierungsdienst im Ausland. Wenn Sie mehr über Freiwilligendienste bei TOS Dienste International e.V. erfahren möchten, können Sie hier reinschauen.