News-Detail

Beginn eines neuen Lebens

Beginn eines neuen Lebens

Yulia aus Russland war 12 Jahre lang drogenabhängig. Vom Reha- Zentrum in Weißrussland hörte sie in Russland durch eine ehemalige Rehabilitandin.

Als sie dorthin kam, war ihre größte Herausforderung, ihren Charakter zu verändern und ihre Sinne zu erneuern, denn wenn man drogenabhängig ist, ist man ausschließlich auf die Drogen ausgerichtet und sehr vieles wird zerstört. Nachdem sie stabil geworden war, lebte sie einige Zeit in einer Nachsorge-WG und lernte dort, auch an andere zu denken und ihnen die gleiche Liebe entgegen zu bringen, die ihr in der Reha entgegen gebracht worden war. Heute studiert sie und hat ein  ganz neues Leben begonnen.

Die Nachsorge-WG´s dienen als wichtige Stütze auf dem Weg zur Stabilität und Reintegration in Gesellschaft und Arbeitsmarkt.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, können Sie hier nachlesen.